Die Manuelle Therapie wird ...

… als Ansatz zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates beschrieben.

In Folge von Gelenkblockierungen kann es zu schmerzhaften Verspannungen der Muskulatur und zu Fehl- oder Überbelastungen benachbarter Gelenke oder Strukturen kommen.

Im Anschluss an eine ausführliche manualtherapeutische Befunderhebung durch den Physiotherapeuten verfolgt die manualtherapeutische Behandlung das Ziel, Schmerzen zu lindern und Bewegungsstörungen zu beseitigen. Die Manuelle Therapie bedient sich dafür gezielter Mobilisations- und Weichteiltechniken.